FANNY SMITH UNTERSTÜTZT DEN SCHWEIZER SKICROSS NACHWUCHS

Samsung Teamfahrerin Fanny Smith gibt spannende Einblicke in ihr Leben als professionelle Athletin und erzählt von Tiefpunkten sowie Highlights ihrer Karriere. Die erfolgreichste Skicrosserin der Schweiz spricht im Video über ihre Ziele und ihre Motivation zur Förderung junger Talente in der Fanny Smith Academy.

Die 23-jährige Fanny Smith ist eine der erfolgreichsten Skicross-Fahrerinnen der Welt. 2011 erreicht sie den dritten Rang bei den X Games. 2013 wird sie Weltmeisterin in Norwegen. Mit grossen Erwartungen fährt sie 2014 zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi. Gold ist das klare Ziel der jungen Schweizerin und sie bringt alles mit, was es braucht, um dieses zu erreichen.

Doch es kommt anders. Fanny Smith scheidet nach einem Fahrfehler im Halbfinale aus und landet letztlich nur auf dem 8. Platz. Mittlerweile hat Fanny diese Enttäuschung überwunden und hat sich neue Ziele gesteckt. Neben der Jagd nach Medaillen will sie sich in Zukunft auch verstärkt um den Schweizer Nachwuchs kümmern.

Obwohl sie selbst auch noch jung ist, hat Fanny Smith schon Höhen und Tiefen erlebt. Jetzt möchte sie ihre Erfahrungen auch der jüngeren Generation weitergeben. Deshalb gründete sie die Fanny Smith Academy. Unter der Leitung von Boardercross-Weltmeister Guillaume Nantermod wird dort weltklasse Ski- und Boardercross-Wissen vermittelt. Egal ob Elitefahrer oder Nachwuchsathlet, jeder kann in den Genuss einer professionellen Ausbildung kommen.

Samsung ist stolzer Partner von Fanny Smith und unterstützt sie auf ihrem Weg, talentiertem Nachwuchs lehrreiche Tipps und eine professionelle Ausbildung zu bieten.