RECAP VOM TWINS WOMEN´S BIKE CAMP

Mit ihrem perspactives Twins Women´s Bike Camp haben die Zwillinge Anita und Caro Gehrig in Flims die optimale Anlaufstelle für alle Bike-begeisterten Mädels geschaffen. Hier geben sie in entspannter Atmosphäre wertvolle Tipps zu Fahrtechniken an die Teilnehmerinnen weiter und sorgen für ein kurzweiliges Wochenende auf den Trails.

Am vergangenen Wochenende fand in Flims zum zweiten Mal in diesem Jahr das perspactives Twins Women´s Bike Camp mit den sympathischen Zwillingen Anita und Caro Gehrig statt. Insgesamt reisten 47 MTB-Liebhaberinnen an, um ein lustiges und vor allem ereignisreiches Wochenende unter Gleichgesinnten zu verbringen. Ein Mann namens Petrus war diesem Event zuerst nicht positiv gestimmt, konnte sich bei so viel Girl-Power aber besänftigen lassen und schob die Wolken beiseite, sodass einem trockenen Bike-Wochenende nichts mehr im Wege stand.

Wie bereits bekannt ist, geht es beim perspactives Twins Women´s Bike Camp nicht darum eine würdige Konkurrenz auf dem Mountainbike zu haben, sondern primär darum gemeinsam mit anderen Mädels eine gute Zeit zu verbringen und Gleichgesinnte kennenzulernen. Aus diesem Grund fanden sich auch dieses Mal wieder Teilnehmerinnen aus den vergangenen Camps und bereits fortgeschrittene Fahrerinnen ein. Um allen ein adäquates Coaching zu ermöglichen, wurden sie in verschiedene Gruppen eingeteilt und von Anita und Caro bei schwierigen Passagen auf den Trails begleitet.

Das Highlight des Wochenendes sollte die Abfahrt vom Cassons Gipfel werden. Die anspruchsvollen Trails können nicht häufig mit dem Velo erreicht und nur mit einem Guide befahren werden. Umso mehr freuten sich die Teilnehmerinnen die Tipps der Gehrig Zwillinge gleich auf solchem Terrain umsetzen zu können. Alle Mädels waren hart im Nehmen und ließen sich selbst von kleineren Stürzen nicht davon abhalten weiterzufahren. Dabei wuchsen viele über sich hinaus, was selbst bei den beiden Hauptakteuren für Begeisterung sorgte.

Dementsprechend gut und ausgelassen war die Stimmung! Wir freuen uns zumindest jetzt schon auf nächstes Jahr und hoffen viele bekannte, wie neue Gesichter bei den Camps begrüßen zu dürfen!