VIDEO: GIAN SIMMEN – 40 YEARS, 40 TRICKS

Heute ist Gian Simmens 40. Geburtstag! Wir gratulieren herzlich und freuen uns, dass sich Gian selbst ein richtig cooles Geschenk gemacht hat: ein Video mit 40 Tricks, die er in den letzten Tagen gefilmt hat. Und er hat uns ein paar Gedanken dazu zusammengeschrieben. Lest selbst!

Über mein Alter habe ich mir nie Gedanken gemacht. Immer fühlte ich mich jung, fit und munter. Einige meiner Kollegen haben schon die 4 auf dem Rücken, aber auch sie vertreten die Meinung, dass man mit 40 noch lange nicht zum alten Eisen gehört.
Lange habe ich mir überlegt was ich zu meinem 40. Geburtstag machen soll. Eine fette Party, einen Tag Heliboarden, Familientag oder gar einen Wellnesstag?
Nein, ich liess mich durch meinen guten Freund und Skater Stefan Bircher inspirieren, welcher zu seinem runden Geburtstag etwas Ähnliches gemacht hat: 40 Tricks filmen!

Der Weg dahin war aber gar nicht so einfach. Der Winter wollte und wollte nicht kommen und mit meiner neuen Arbeitsstelle bei den Jungfraubahnen war meine Zeit ausgefüllt. Mein Geburtstag rückte immer näher. Zum Glück konnten wir genug Kunstschnee produzieren und den Snowpark in Grindelwald aufstellen. Trotzdem lief die Zeit davon, denn die Tage im Schnee waren zwar vorhanden aber gefüllt mit Meetings, Absprachen und Interviews. Die Deadline kam immer näher und der Druck auf mich selber nahm zu.
Denn 40 Tricks kann man nicht einfach so in einem halben Tag abfilmen. Zweifel kamen auf, ob ich es überhaupt schaffen kann. Die EXCEL Liste mit den 40 Tricks sah zwar gut aus aber lastete auch schwer auf meinen Schultern.

Trotzdem entschloss mich den Versuch zu starten, leider Stand der Kalender bereits beim 12. Februar. Eine Woche sollte aber reichen, um die Tricks in den Kasten zu bringen. Das Wetter kam mir zum Glück entgegen und auch ein wenig Zeit konnte ich mir freischaufeln.
Die ersten Tricks in der Pipe waren schnell gesprungen, aber noch nicht perfekt, deshalb habe ich jeden Trick ein paarmal gemacht, bis ich zufrieden war. Die Zeit ist somit aber noch viel schneller vergangen und die Liste ist nicht kleiner geworden. Es ist ein komisches Gefühl am Berg zu stehen, mit limitierter Zeit und einer Liste von Tricks in der Hand.
Zugegeben, ich hätte gerne mehr Zeit in das ganze Projekt gesteckt, um einige Tricks noch besser auszuführen und besser zu filmen. Ab und zu ist es halt schwierig, alles unter einen Hut zu bringen.

Mit viel Ehrgeiz und Einsatz habe ich es nun geschafft und 40 Tricks auf Video gebannt. Und ich bin stolz die 40 Tricks im Kasten zu haben. Ob sich damit und mit dem runden Geburtstag etwas ändert? Ich wage es zu bezweifeln.

Danke Snowboarden, dass du seit 28 Jahren mein treuer Begleiter bist.
Danke an meine Eltern, die mich immer unterstützt haben.
Danke an meine Familie, die mir jeden Tag Wurzeln gibt, um weiter zu wachsen.
Danke an alle, die mich während meiner Karriere, aber auch heute noch unterstützen.

 

Danke Gian für das Video und den Text. Wir freuen uns, auch in den kommenden 40 Jahren mit Dir zusammen auf dem Berg zu stehen und Dir in der Halfpipe zuzuschauen!